Drucken

Murat Örs

Murat Örs

 

Murat1(1971-2014), arbeitete als Heilpraktiker und heilkundlich orientierter Yoga-lehrer.

Er führte bis zu seinem tragischen Unfalltod in den Bergen das Institut für Yoga und Heilkunde in Hinterzarten. Seit 2009 leitete er zudem Yogalehrer- und Yogatherapeutenausbildungen in Deutschland und gründete 2010 die Yoga Akademie in Cavedine (Italien). Der Schwerpunkt seiner therapeutischen Arbeit und in regelmäßigen Vortragstätigkeiten lag im Bereich der Krebstherapie und welche Rolle der Yoga darin einnehmen kann. 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Im Sinne eines Yoga, in dem auch die seelische und geistige Dimension beachtet und der Mensch somit in einem ganzheitlichen Sinne betrachtet wird, bedeutet Gesundheit immer auch inneres Wachstum und innerer Fortschritt. Die Gesundheit und Heilung ist deshalb grundsätzlich mit einem Entwicklungsgedanken verbunden.

15,00 € *


innerhalb 3 Tagen lieferbar

Ein therapeutischer Ansatz in der Traumatherapie ist unter anderem die Aktivierung individueller Ressourcen. Der gezielte Blick auf das Ressourcenrepertoire und die damit einhergehende Wahrnehmung der eigenen Fähigkeiten und Stärken unterstützen die Therapiemotivation und minimieren den oftmals stark ausgeprägten Leidensdruck. Man setzt mit der Therapie dort an, wo der Mensch seine Stärken besitzt. In einer Sinnübertragung auf den Yoga bedeutet dies, dass man genau an dem Punkt ansetzt, an dem der Mensch frei und unabhängig ist. In einem Bereich also, in dem er frei entscheiden und handeln kann und in dem keine Bindungen, Symbiosen oder irrationale Autoritäten das Aktivsein determinieren. Seine Stärken und seine Freiheit finden sich demnach auf der gleichen Ebene. Diese Seinsebene wird im klassischen Sinne mit dem Begriff Selbst oder im Sanskrit auch mit dem Begriff paramatman benannt. Das Selbst oder, anthroposophisch gesprochen, auch das Ich des Menschen, ist immer frei und unabhängig und bildet daher auch den stärksten und kräftigsten Wesensbereich des Menschen.

12,00 € *

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

 

Die Krebskrankheit zählt zu den so genannten “kalten“ Krankheiten. Bei dieser schwerwiegenden Erkrankung ist der Wärmehaushalt des Betroffenen gestört. Das heilsame Fieber und die damit einhergehende Immunitätsleistung sind herabgemindert oder sogar ganz gestört. Man spricht in diesem Falle von der so genannten Anergie. Der Tumor wird nicht erkannt, oder das Immunsystem ist zu schwach für die Abwehr. In der Krebstherapie wird deshalb mit verschiedenen Methoden und Medikamenten der Wärmeorganismus des Betroffenen angeregt und gestärkt. Dabei wird in der Regel die Wärme von außen an den Menschen herangeführt. Einige Autoren sprechen hierbei bereits neben der Operation, der Bestrahlung und Chemotherapie von der vierten Säule innerhalb der Krebstherapie. Der Autor geht in dieser Broschüre der Frage nach, wie der Mensch aus sich heraus eine seelische Wärme erzeugen kann. Wie entsteht eine seelische Wärme, was sind die Vorraussetzungen und was unterdrückt, beziehungsweise verhindert diesen natürlichen heilsamen Wärmeprozess? Welche Möglichkeiten bieten der Yoga und der damit einhergehende Entwicklungsprozess zur Anregung und Stärkung dieser inneren Wärme und des Immunsystems?

10,00 € *

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Il rafforzamento delle difese immunitarie rappresenta un importante approccio terapeutico nella cura del cancro. Indipendentemente dalle misure provenienti dall´esterno e dagli stimoli psicologici provenienti prettamente dall´interno, il sistema immunitario ha bisogno anche di un rinforzo della cosiddetta forza dell´Io presente nell´uomo.

12,00 € *

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

Der Wärmeprozess im Menschen

Wärme als etwas Essentielles des Menschen - Unterscheidung von Gemüts- und Seelenwärme - Der Mensch und seine Fähigkeit, Wärme zu schaffen - Was der Wärmeprozess bewirkt - Erste Beschreibung des Prozesses - Bildhafte Vorstellung des
Wärmeprozesses und Möglichkeit zur Veränderung

Der Wärmeprozess in der asana-Praxis

Die Vorstellungsbildung - Die Ordnung - Die Beziehung - Praxis und Durchführung - Die Entwicklung des Wärmeprozesses am Beispiel der stehenden Kopf-Knie-Stellung, uttānāsana - Was ist förderlich für den Wärmeprozess in der āsana ?

Der Wärmeprozess in der praktischen Anwendung

Der Wärmeprozess im sozialen Leben - Der Wärmeprozess im sozialen Leben in Bezug auf uttānāsana - Konkrete Beispiele aus dem sozialen Leben zur möglichen Anregung des Wärmeprozesses im Menschen - Wann ist es sinnvoll, etwas zu Ende zu führen ? - Wann ist es nicht sinnvoll, etwas zu Ende zu führen ? - Der Begriff der Entwicklung

12,00 € *
Versandgewicht: 123 g

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand